Fliegerbombe in Nürnberg entschärft

Nürnberg - Eine 500 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist in Nürnberg erfolgreich entschärft wurden.

Rund 1400 Menschen konnten noch in der Nacht zum Freitag wieder zurück in ihre Wohnungen, wie die Polizei mitteilte. Die Bombe war am Donnerstagnachmittag bei Baggerarbeiten im Siemens-Technopark entdeckt worden. Etwa 2000 Mitarbeiter mussten ihre Arbeitsplätze verlassen. Am Abend wurden weitere Gebäude evakuiert. Zunächst hatte die Polizei mit 3500 Leuten gerechnet, die ihre Häuser verlassen mussten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser