Fliegerbomben entdeckt

Regensburg - Zwei Fliegerbomben sind bei einer gezielten Sprengstoffsuche in Regensburg aufgetaucht. Sie sollen noch am Donnerstagabend entschärft werden.

In Regensburg sind zwei Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Die beiden Sprengkörper, die jeweils ein Gewicht von rund 500 Kilogramm haben, sollten noch am Donnerstagabend entschärft werden. Bei einer gezielten Sprengstoffsuche auf einem für Neubauten vorgesehenen Grundstück im Regensburger Hafen war zunächst eine Bombe gefunden worden. Kurze Zeit darauf wurde die zweite entdeckt. Für die Entschärfung wurden die Straßen im Umkreis von 600 Metern und eine Bahnlinie gesperrt. Etwa 200 Anwohner und Mitarbeiter mehrerer Betriebe mussten die Gebäude in der Sperrzone verlassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser