Auf der Flucht: Betrüger rammt Polizeiauto

Eckental/Bayreuth - Auf der waghalsigen Flucht vor der Polizei hat ein Betrüger einen Polizeiwagen gerammt.

Der 27-Jährige aus Meißen hatte zunächst in seiner sächsischen Heimat einen Mietwagen unterschlagen. Wie die Polizei am Dienstag in Bayreuth mitteilte, tankte er dann an der Rastanlage Frankenwald nördlich von Hof/Saale das Auto und fuhr ohne zu bezahlen weiter. Etwa 80 Kilometer weiter südlich sichtete eine Streife das Fahrzeug und nahm die Verfolgung auf. Kurze Zeit später hatte die mittelfränkischen Polizei auf der Bundesstraße 2 in Eckental (Landkreis Erlangen-Höchstadt) eine Straßensperre errichtet.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser