Mehrjährige Haftstrafen

Flüchtlinge in Tanks gepfercht - Schleuser verurteilt

Weiden - Dutzende Flüchtlinge hat eine Schleuserbande in Tanks und Verschläge von Lastwagen gepfercht und nach Deutschland gebracht. 

Vor dem Landgericht Weiden sind die vier Männer am Montag wegen gewerbs- und bandenmäßigem Einschleusen von Ausländern zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden. „Sie haben das gemacht, weil sie damit Geld verdient haben“, begründete der Vorsitzende Richter Walter Leupold die Haftstrafen zwischen zweieinhalb und fünfeinhalb Jahren. Leupold sprach von einem menschenverachtenden und lebensgefährlichen Umgang mit den Flüchtlingen, die in „rollende Särge“ gesteckt worden seien.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser