Flüchtlinge meist nur wenige Stunden in Freilassing

Flüchtlingslage entspannt sich weiter

+

Freilassing - Gute Nachrichten gibt es von der Grenze: nach einer turbulenten vergangenen Woche hat sich die Situation in Salzburg und Freilassing wieder entspannt.

Rund 600 Flüchtlinge sind am Montag tagsüber in der Notunterkunft in Freilassing gewesen. Sie sind aber noch im Laufe des Tages mit zwei Sonderzügen in Deutschland weiterverteilt worden.

Laut dem Landratsamt funktioniert die Abwicklung derzeit so gut, dass die Flüchtlinge meist nur wenige Stunden in Freilassing sind.

In Salzburg haben insgesamt gut 400 Personen gewartet. Sie sind im Zollgebäude oder direkt am Grenzübergang Freilassing-Salzburg gewesen.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser