Drogenfund am Flughafen München

In diesen Bonbons steckt ein Riesen-Drogenfund

+

München - Eine Britin wurde am Münchner Flughafen festgenommen, als sie zwei Kilogramm Crystal Meth nach Tokio schmuggeln wollte. Die Drogen haben einen beachtlichen Wert.

Laut Angaben des Zolls haben die Crystal Meth-"Bonbons" einen Straßenwert zwischen 160.000 bis 200.000 Euro. Die 50-Jährige hatte die Drogen in ihrem Handgepäck dabei. Der angebliche Heißhunger auf die Süßigkeiten machte die Beamten stutzig und so wurde sie näher überprüft.

Zuvor war die Frau aus Lissabon nach München gereist. Sie sitzt nun in U-Haft und muss mit einer Freiheitsstrafe von mindestens zwei Jahren rechnen.

mg

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser