Flughafen verzeichnet deutliches Passagierplus

München - Der Münchner Flughafen profitiert kräftig von der weltweiten Wirtschaftserholung und verzeichnet nach dem Rekordjahr 2010 auch im ersten Quartal ein deutliches Passagierplus. Die Zahlen:

Erstmals zählte der Airport bereits nach den ersten drei Monaten des Jahres mehr als 8 Millionen Fluggäste - ein Zuwachs von fast 12 Prozent, wie die Flughafengesellschaft am Mittwoch mitteilte. Vor allem bei Langstreckenflügen gab es ein deutliches Plus. Allein im März flogen von oder nach München beinahe 3 Millionen Passagiere und machten den Monat zum bisher passagierreichsten in der Geschichte des Flughafens. Auch das Frachtaufkommen wuchs um gut 21 Prozent auf 69 700 Tonnen. 2010 hatte der Flughafen mit rund 35 Millionen Passagieren trotz Aschewolke, Pilotenstreik und hartem Winter ein Rekordjahr verbucht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser