Großeinsatz am Samstagvormittag in Forchheim

Jugendlicher (14) mit Sturmgewehr sorgt in bayerischer Innenstadt für Angst und Schrecken

Zu einem Großeinsatz für die Polizei kam es am Samstagvormittag (14.11.2020) in Forchheim. Mehrere Zeugen hatten einen bewaffneten Mann gemeldet. Später stellte sich heraus, dass ein 14-Jähriger mit einer Softairwaffe herumgelaufen war.
+
Zu einem Großeinsatz für die Polizei kam es am Samstagvormittag (14.11.2020) in Forchheim. Mehrere Zeugen hatten einen bewaffneten Mann gemeldet. Später stellte sich heraus, dass ein 14-Jähriger mit einer Softairwaffe herumgelaufen war.

Forchheim - Meldungen über einen vermeintlich schwer bewaffneten Mann haben am Samstag im oberfränkischen Forchheim die Polizei in Atem gehalten - tatsächlich war ein Jugendlicher (14) mit einer Softairwaffe, die einer echten Maschinengewehr täuschend ähnlich sieht, unterwegs.

Mehrere Zeugen hatten die Polizei am Samstag, 14. November, gegen 10.30 Uhr alarmiert und eine verdächtige Person mit einem Gewehr im Stadtgebiet von Forchheim und dem nahegelegenen Baiersdorf gemeldet. Der Verdächtige habe deutlich sichtbar eine Waffe bei sich gehabt, hieß es.

Zahlreiche Polizeistreifen aus Forchheim und der umliegenden Dienststellen fahndeten sofort nach dem Unbekannten, von dem Zeugen Handyfotos gefertigt hatten. Auch ein Polizeihubschrauber und Spezialeinsatzkräfte waren zur Unterstützung im Einsatz. Die Bundespolizei hatte vorsorglich auch den Bahnhof in Forchheim gesperrt.

Mit Sturmgewehr bewaffneter Jugendlicher (14) löst Großeinsatz in Forchheim aus

Zu einem Großeinsatz für die Polizei kam es am Samstagvormittag (14.11.2020) in Forchheim. Mehrere Zeugen hatten einen bewaffneten Mann gemeldet. Später stellte sich heraus, dass ein 14-Jähriger mit einer Softairwaffe herumgelaufen war.
Zu einem Großeinsatz für die Polizei kam es am Samstagvormittag (14.11.2020) in Forchheim. Mehrere Zeugen hatten einen bewaffneten Mann gemeldet. Später stellte sich heraus, dass ein 14-Jähriger mit einer Softairwaffe herumgelaufen war.  © NEWS5 / Merzbach
Zu einem Großeinsatz für die Polizei kam es am Samstagvormittag (14.11.2020) in Forchheim. Mehrere Zeugen hatten einen bewaffneten Mann gemeldet. Später stellte sich heraus, dass ein 14-Jähriger mit einer Softairwaffe herumgelaufen war.
Zu einem Großeinsatz für die Polizei kam es am Samstagvormittag (14.11.2020) in Forchheim. Mehrere Zeugen hatten einen bewaffneten Mann gemeldet. Später stellte sich heraus, dass ein 14-Jähriger mit einer Softairwaffe herumgelaufen war.  © NEWS5 / Merzbach
Zu einem Großeinsatz für die Polizei kam es am Samstagvormittag (14.11.2020) in Forchheim. Mehrere Zeugen hatten einen bewaffneten Mann gemeldet. Später stellte sich heraus, dass ein 14-Jähriger mit einer Softairwaffe herumgelaufen war.
Zu einem Großeinsatz für die Polizei kam es am Samstagvormittag (14.11.2020) in Forchheim. Mehrere Zeugen hatten einen bewaffneten Mann gemeldet. Später stellte sich heraus, dass ein 14-Jähriger mit einer Softairwaffe herumgelaufen war.  © NEWS5 / Merzbach
Zu einem Großeinsatz für die Polizei kam es am Samstagvormittag (14.11.2020) in Forchheim. Mehrere Zeugen hatten einen bewaffneten Mann gemeldet. Später stellte sich heraus, dass ein 14-Jähriger mit einer Softairwaffe herumgelaufen war.
Zu einem Großeinsatz für die Polizei kam es am Samstagvormittag (14.11.2020) in Forchheim. Mehrere Zeugen hatten einen bewaffneten Mann gemeldet. Später stellte sich heraus, dass ein 14-Jähriger mit einer Softairwaffe herumgelaufen war.  © NEWS5 / Merzbach
Zu einem Großeinsatz für die Polizei kam es am Samstagvormittag (14.11.2020) in Forchheim. Mehrere Zeugen hatten einen bewaffneten Mann gemeldet. Später stellte sich heraus, dass ein 14-Jähriger mit einer Softairwaffe herumgelaufen war.
Zu einem Großeinsatz für die Polizei kam es am Samstagvormittag (14.11.2020) in Forchheim. Mehrere Zeugen hatten einen bewaffneten Mann gemeldet. Später stellte sich heraus, dass ein 14-Jähriger mit einer Softairwaffe herumgelaufen war.  © NEWS5 / Merzbach
Zu einem Großeinsatz für die Polizei kam es am Samstagvormittag (14.11.2020) in Forchheim. Mehrere Zeugen hatten einen bewaffneten Mann gemeldet. Später stellte sich heraus, dass ein 14-Jähriger mit einer Softairwaffe herumgelaufen war.
Zu einem Großeinsatz für die Polizei kam es am Samstagvormittag (14.11.2020) in Forchheim. Mehrere Zeugen hatten einen bewaffneten Mann gemeldet. Später stellte sich heraus, dass ein 14-Jähriger mit einer Softairwaffe herumgelaufen war.  © NEWS5 / Merzbach
Zu einem Großeinsatz für die Polizei kam es am Samstagvormittag (14.11.2020) in Forchheim. Mehrere Zeugen hatten einen bewaffneten Mann gemeldet. Später stellte sich heraus, dass ein 14-Jähriger mit einer Softairwaffe herumgelaufen war.
Zu einem Großeinsatz für die Polizei kam es am Samstagvormittag (14.11.2020) in Forchheim. Mehrere Zeugen hatten einen bewaffneten Mann gemeldet. Später stellte sich heraus, dass ein 14-Jähriger mit einer Softairwaffe herumgelaufen war.  © NEWS5 / Merzbach
Zu einem Großeinsatz für die Polizei kam es am Samstagvormittag (14.11.2020) in Forchheim. Mehrere Zeugen hatten einen bewaffneten Mann gemeldet. Später stellte sich heraus, dass ein 14-Jähriger mit einer Softairwaffe herumgelaufen war.
Zu einem Großeinsatz für die Polizei kam es am Samstagvormittag (14.11.2020) in Forchheim. Mehrere Zeugen hatten einen bewaffneten Mann gemeldet. Später stellte sich heraus, dass ein 14-Jähriger mit einer Softairwaffe herumgelaufen war.  © NEWS5 / Merzbach
Zu einem Großeinsatz für die Polizei kam es am Samstagvormittag (14.11.2020) in Forchheim. Mehrere Zeugen hatten einen bewaffneten Mann gemeldet. Später stellte sich heraus, dass ein 14-Jähriger mit einer Softairwaffe herumgelaufen war.
Zu einem Großeinsatz für die Polizei kam es am Samstagvormittag (14.11.2020) in Forchheim. Mehrere Zeugen hatten einen bewaffneten Mann gemeldet. Später stellte sich heraus, dass ein 14-Jähriger mit einer Softairwaffe herumgelaufen war.  © NEWS5 / Merzbach
Zu einem Großeinsatz für die Polizei kam es am Samstagvormittag (14.11.2020) in Forchheim. Mehrere Zeugen hatten einen bewaffneten Mann gemeldet. Später stellte sich heraus, dass ein 14-Jähriger mit einer Softairwaffe herumgelaufen war.
Zu einem Großeinsatz für die Polizei kam es am Samstagvormittag (14.11.2020) in Forchheim. Mehrere Zeugen hatten einen bewaffneten Mann gemeldet. Später stellte sich heraus, dass ein 14-Jähriger mit einer Softairwaffe herumgelaufen war.  © NEWS5 / Merzbach
Zu einem Großeinsatz für die Polizei kam es am Samstagvormittag (14.11.2020) in Forchheim. Mehrere Zeugen hatten einen bewaffneten Mann gemeldet. Später stellte sich heraus, dass ein 14-Jähriger mit einer Softairwaffe herumgelaufen war.
Zu einem Großeinsatz für die Polizei kam es am Samstagvormittag (14.11.2020) in Forchheim. Mehrere Zeugen hatten einen bewaffneten Mann gemeldet. Später stellte sich heraus, dass ein 14-Jähriger mit einer Softairwaffe herumgelaufen war.  © NEWS5 / Merzbach
Zu einem Großeinsatz für die Polizei kam es am Samstagvormittag (14.11.2020) in Forchheim. Mehrere Zeugen hatten einen bewaffneten Mann gemeldet. Später stellte sich heraus, dass ein 14-Jähriger mit einer Softairwaffe herumgelaufen war.
Zu einem Großeinsatz für die Polizei kam es am Samstagvormittag (14.11.2020) in Forchheim. Mehrere Zeugen hatten einen bewaffneten Mann gemeldet. Später stellte sich heraus, dass ein 14-Jähriger mit einer Softairwaffe herumgelaufen war.  © NEWS5 / Merzbach

Entwarnung: Maschinengewehr war eine Attrappe

Schließlich fanden die Ermittler heraus, dass es sich bei dem Verdächtigen um einen 14 Jahre alten Jugendlichen handelte. Er war mit der Softairwaffe, die einer echten Maschinenpistole täuschend ähnlich sieht, zu einem Bekannten unterwegs. Polizeibeamte machten ihn bei dem Freund ausfindig. Er müsse sich nun für sein Verhalten möglicherweise verantworten, hieß es von Seiten der Ermittler. In Frage kämen Verstöße gegen das Waffengesetz.

mz

Kommentare