Frachter auf Donau havariert

Winzer - Auf der Donau in Niederbayern ist am Donnerstag ein Frachter havariert. Er hatte 810 Tonnen Futtermittel geladen, die jetzt umgeladen werden müssen.

Das mit rund 810 Tonnen Futtermittel beladene Güterschiff „Orca“ sei aus noch ungeklärter Ursache unterhalb der Mühlhamer Schleife bei Winzer (Landkreis Deggendorf) auf Grund gelaufen, sagte ein Sprecher der Wasser- und Schifffahrtsdirektion Süd am Donnerstag in Würzburg. Die Fracht werde auf ein anderes Schiff umgeladen. Da die „Orca“ nicht in der Fahrrinne liegt, muss die Donau nicht gesperrt werden. Die Stelle gilt wegen der sich oftmals kurzfristig ändernden Höhe des Wasserspiegels als besonders schwierig und unfallträchtig.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser