Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

100.000 Euro Schaden

Frachter krachen auf Main-Donau-Kanal zusammen

Hirschaid - Auf dem Main-Donau-Kanal sind in Oberfranken zwischen den Schleusen Forchheim und Strullendorf am Samstagabend zwei Frachter ineinandergekracht.

Nach Polizeiangaben vom Sonntag hatte der Kapitän eines der Schiffe den entgegenkommenden Frachter aus Rumänien noch rechtzeitig bemerkt und entsprechend den Kurs geändert. Aus bisher ungeklärten Gründen lenkte der Kapitän des anderen Schiffes jedoch kurz vor der Begegnung seine Fahrtrichtung nach links und es kam zur Kollision. Verletzt wurde bei der Havarie niemand. Die Schiffe müssen beide repariert werden, sind aber noch schwimmfähig. Der Sachschaden liegt laut Polizeiangaben bei rund 100 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare