Frau (27) an Bahnübergang von Zug überrollt

Illertissen - Eine 27-Jährige ist an einem Bahnübergang in Illertissen (Landkreis Neu-Ulm) von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden.

Zusammen mit ihrem 26-jährigen Freund hatte sie sich von einem Taxi nach Hause fahren lassen. Weil das Taxi aber am Bahnübergang warten musste, bezahlte das Paar und wollten den Rest des Heimweges zu Fuß gehen. Als sich der Freund noch mit einem Bekannten unterhielt, betrat die junge Frau den mit Halbschranken gesicherten Bahnübergang. Dort wurde sie von einem Zug erfasst und erlag noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser