Frau hat aus Versehen Marihuana im Garten

+
Eine Marihuana-Pflanze hat eine Rentnerin in ihrem Garten entdeckt.

Füssen - Wohl völlig unwissend hat eine Rentnerin im Allgäu in ihrem Garten Marihuana gehegt und gepflegt - bis ihr die "seltsame" Pflanze auffiel. Dann griff sie zum Telefon.

Im Allgäu hat eine Rentnerin in ihrem Garten unwissentlich Marihuana gehegt. Die 74-Jährige aus Füssen entdeckte eine „seltsame“ Pflanze und rief die Polizei. Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, hatte die Seniorin zuvor einen Zeitungsartikel über so eine Drogenpflanze gelesen. Bei der Kontrolle stellten die Beamten am Mittwoch fest, dass es sich tatsächlich um eine Marihuanapflanze handelte. Wie die Pflanze in den Garten der Frau kam, ist nicht geklärt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser