Während die Kinder schliefen

Frau in Gröbenzell erschlagen - Ehemann verhaftet

Gröbenzell - Eine 44-jährige Ehefrau ist in der Nacht auf Mittwoch in ihrem Haus im oberbayerischen Gröbenzell (Landkreis Fürstenfeldbruck) erschlagen worden.

Ihr Mann wurde wegen dringenden Mordverdachts verhaftet, wie die Polizei mitteilte. Der 46-Jährige habe selbst per Notruf eine verletzte Person im Haus gemeldet. Der Notarzt habe nur noch den Tod der Frau feststellen können. Sie habe massive Kopfverletzungen erlitten. Die Kinder des Ehepaars schliefen zur Tatzeit im Haus der Familie.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser