Frau schleudert in Gegenverkehr - tot

Wurmannsquick - Ein Horrorunfall hat sich am Sonntagmittag auf der B20 ereignet. Eine Frau schleuderte mit ihrem Auto in den Gegenverkehr und prallte frontal in einen vollbeladenen VW-Bus.

Nach Informationen vor Ort fuhr eine 28-jährige Pädagogin aus Regensburg gegen 13.05 Uhr in Richtung Eggenfelden und verlor auf Höhe Hennthal die Kontrolle über ihren VW Lupo. Sie schleuderte in den Gegenverkehr und prallte frontal in einen vollbeladenen VW-Bus aus Burghausen.

Tödlicher Unfall auf der B20

Für die junge Frau kam jede Hilfe zu spät. Sie verstarb noch am Unfallort.

Mit dem VW-Bus war ein Ehepaar aus Burghausen (62 und 62 Jahre) unterwegs. Beide wurden bei dem schrecklichen Unfall schwer verletzt und ins Altöttinger Krankenhaus gebracht.

vod

Rubriklistenbild: © fib/GS

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser