Frau stirbt vor ihrer Wohnung - Unterkühlung?

Amberg - Eine 55-jährige Frau ist am Donnerstag in Amberg vor ihrer Wohnung zusammengebrochen und möglicherweise an Unterkühlung gestorben.

Die Frau lag barfuß und ohne Jacke nahe ihrer Haustür. Nach Polizeiangaben hatte sie sich ausgeschlossen. Ob die Kälte oder eine Vorerkrankung zum Tod geführt hätten, sei unklar, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag in Regensburg.

“Es ist nicht der klassische Erfrierungstod.“ Bislang gebe es keine Erklärung dafür, warum sie bereits am frühen Montagmorgen leicht bekleidet draußen war. Ein Anwohner war wegen eines bellenden Hundes auf die Frau aufmerksam geworden.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser