"Der Treter von Freilassing"

Erfand Jan Böhmermann einen bayerischen Serienmörder?

+
Jan Böhmermann
  • schließen

Freilassing - Jan Böhmermann sprach in seiner Internet-Radioshow am Wochenende über Serienmörder. Dabei erwähnte er auch einen, der angeblich im Berchtesgadener Land sein Unwesen trieb. Doch was ist dran am "Treter von Freilassing"?

Wenn Jan Böhmermann in seiner Internet-Radioshow "Fest und Flauschig" vom Leder zieht, weiss man, dass es sich um Satire handelt. Dennoch stutzten bayerische Zuhörer am Wochenende, bei der Folge "Beweg dich nicht und guck mich an", als er von einem berüchtigten Serienmörder aus dem Berchtesgadener Land berichtete: Dem "Treter von Freilassing". 

Bei der besagten Show besprach der Moderator mit Musiker Olli Schulz neben Jugendkultur und Fernsehchefs auch ein etwas düsteres Thema: berüchtigte Serienmörder, die besonders grausame Taten begangen haben. Dabei kam er schnell auf regionale Serientäter zu Sprechen, wie zum Beispiel den "Würger von Hameln" und eben den "Treter von Freilassing". 

Besonders der zweifelhafte Ruhm der berüchtigten Killer faszinierte Böhmermann. Seltsam fände er, dass lokale Mörder diesen Ruhm nie erfahren. Diese werden niemals eine eigene Netflix-Serie bekommen, oder in die Kultgemeinde aufgenommen, erörterte der Moderator.

Er versuchte sich in den "regionalen Serienmörder, der es nie schafft, der trotzdem aber zwölf Leute umgebracht hat" hineinzuversetzen. Sieben Menschen habe der Verbrecher aus Freilassing auf dem Gewissen, nur die Hälfte davon sei gefunden worden. Die Polizei habe den Mann bei einer zufälligen Verkehrskontrolle erwischt und er sei weinend zusammengebrochen. Leider habe das ganze niemanden interessiert, weil sich zur gleichen Zeit Heidi Klum und Tom Kaulitz getrennt haben, oder ein Flugzeug abgestürzt sei. 

Das zu erwartende Medienspektakel sei ausgeblieben. So weit klingt das ganze schlüssig, aber: Wie die Passauer Neue Presse berichtet, weiss man aber bei der Polizei vor Ort von diesem berüchtigten Verbrecher gar nichts. Da hat Böhmermann wohl ein bisschen die Fantasie spielen lassen und dem satirischen Effekt zur Liebe kurzerhand einen brutalen Killer nach Bayern geschummelt.  

jv

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT