Kurioser Polizeieinsatz in Freilassing

Nackter Mann (51) flüchtete in seine Wohnung

Freilassing - Am Mittwochvormittag rannte ein nackter Mann auf der Straße umher, stieg in einen fremden Wagen ein und versuchte mit diesem wegzufahren. 

Beim Eintreffen der Streife der Polizeiinspektion Freilassing flüchtete der Mann in seine Wohnung. Da sich der 51-jährige Freilassinger mit nigerianischer Staatsbürgerschaft augenscheinlich in einer psychischen Ausnahmesituation befand, wurden von den Beamten vor Ort weitere Streifen nachbeordert. 

Als die Wohnung des Mannes betreten werden sollte, floh dieser über einen Balkon nach außen. Er konnte jedoch nach kurzer Verfolgung gestellt werden und leistete bei der Festnahme erheblichen Widerstand. 

Ein Beamter wurde durch die Widerstandshandlung so schwer verletzt, dass er anschließend im Krankenhaus behandelt werden musste. Der Täter wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Traunstein in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. 

Ihm erwarten nun Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und exhibitionistischer Handlung.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser