DB-Mitarbeiter klaute Rad am Bahnhof

Freilassing - Ein Angestellter (36) beim Sicherheitsdienst der Deutschen Bahn hatte da wohl was falsch verstanden: Der Mann klaute am Bahnhof Freilassing ein Rad!

Wie der Freilassinger Anzeiger berichtete, wurde am Bahnhof am 24. August 2012 ein Rad geklaut. An sich ist das noch keine kuriose Meldung - doch der Täter macht es "interessant": Ein Sicherheitsbediensteter der DB aus Frankfurt/Oder knackte nämlich das Fahrradschloss mit einem Bolzenschneider auf. 

Jetzt wurde er zu einer Geldstrafe in Höhe von 4.500 Euro verurteilt. Zudem erhält er einen Eintrag ins Führungszeugnis. Nach der Tat und vor seiner jetzigen Verurteilung arbeitete der Mann im Büro einer anderen Sicherheitsfirma im Büro gearbeitet. Ob er diesen Beruf weiter ausüben darf?

nh

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser