Verkehrspolizei Freising im Einsatz

Nach Streit unter Bekannten Widerstand geleistet - vier Polizeibeamte verletzt

Freising - Am Abend des 16. März wollten die Bekannten eines 44-jährigen Afghanen ihren Gast zum Flughafen fahren. Während der Fahrt kam es allerdings zu Auseinandersetzungen, woraufhin der Mann über die Autobahn flüchtete.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Am Montag, dem 16. März, wollten die Bekannten eines 44-jährigen Afghanen mit Wohnsitz in Spanien ihren Gastzum Flughafen fahren, damit er in seine Heimat zurückfliegen konnte. Während der Fahrt kam es zu Auseinandersetzungen, so dass der Pkw auf der A92 im Bereich der Anschlussstelle Freising Süd angehalten werden musste. 

Außerhalb des Fahrzeugs beging der 44-Jährige dann noch Körperverletzungen und eine Sachbeschädigung und flüchtete über die Autobahn, wo von einer Streife der Verkehrspolizeiinspektion Freising aufgegriffen werden konnte. 


Zur weiteren Sachbearbeitung wurde er auf die Dienststelle verbracht. Im Verlauf der Ermittlungen wurde der Afghane immer aggressiver und bedrohte die Beamten. Als er dann zur Eigensicherung gefesselt werden sollte, leistete er erheblichenWiderstand und verletzte dabei vier Beamte leicht. Da bei ihm gesundheitliche Probleme nicht auszuschließen waren, wurde er einer ärztlichen Behandlung zugeführt.

Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Freising

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Kommentare