Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am 8. Mai in Freising

Rentner (86) schwer verletzt und blutüberströmt am Gehweg gefunden

Eine Joggerin fand am 8. Mai einen Rentner auf dem Boden liegend. Der Mann war blutüberströmt und wurde schwer verlezt mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Freising- Nachdem am vergangenen Samstag (8. Mai) ein Rentner verletzt in einer Grünanlage im Stadtteil Vötting aufgefunden wurde, sucht die Polizei nun nach Zeugen des Vorfalles.

Gegen 14 Uhr fand eine Joggerin den offenbar gestürzten 86-Jährigen blutüberströmt an einem Fußweg an der Hohenbachernstraße auf dem Boden liegend auf und verständigte die Rettungskräfte. Der Rentner wurde mit schweren Kopfverletzungen in eine Klinik geflogen.

Die näheren Umstände des Sturzes sind bislang völlig unklar. Die Kriminalpolizei Erding bittet daher eventuelle Zeugen, sich mit den Ermittlern unter der Telefonnummer 08122-9680 in Verbindung zu setzen.

Der Rentner war zum Unfallzeitpunkt mit einem roten Pullover bekleidet und trug einen braunen Hut.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Rubriklistenbild: © Stephan Jansen

Kommentare