Straße auf Höhe Wegscheid aufgehoben

Frontalzusammenstoß auf der St2108 - Person schwer verletzt mit Hubschrauber in Klinik eingeliefert

Unfall auf der St2108
+
Unfall forderte zwei Schwerverletzte.

Neuötting/Wegscheid - Auf der St2108 hat sich am Samstagvormittag gegen 9.15 Uhr ein Frontalzusammenstoß ereignet. Zwei Personen wurden schwer verletzt. Die Straße musste zwischenzeitlich vollkommen gesperrt werden, ist inzwischen aber wieder für den Verkehr freigegeben.

Die Feuerwehren aus Neuötting und Emmerting und die Kreisbrandinspektion, das BRK mit Einsatzleiter Rettungsdienst und Christoph 14 und die Polizei aus Altötting wurden zu einem Verkehrsunfall auf die Staatsstraße 2108 zwischen Neuötting und Emmerting alarmiert.

Frontalzusammenstoß auf der St2108 - Bilder vom Einsatzort

Unfall auf der St2108
Frontalzusammenstoß auf der St2108 - Bilder vom Einsatzort © fib/Eß
Unfall auf der St2108
Frontalzusammenstoß auf der St2108 - Bilder vom Einsatzort © fib/Eß
Unfall auf der St2108
Frontalzusammenstoß auf der St2108 - Bilder vom Einsatzort © fib/Eß
Unfall auf der St2108
Frontalzusammenstoß auf der St2108 - Bilder vom Einsatzort © fib/Eß
Unfall auf der St2108
Frontalzusammenstoß auf der St2108 - Bilder vom Einsatzort © fib/Eß
Unfall auf der St2108
Frontalzusammenstoß auf der St2108 - Bilder vom Einsatzort © fib/Eß
Unfall auf der St2108
Frontalzusammenstoß auf der St2108 - Bilder vom Einsatzort © fib/Eß
Unfall auf der St2108
Frontalzusammenstoß auf der St2108 - Bilder vom Einsatzort © fib/Eß
Unfall auf der St2108
Frontalzusammenstoß auf der St2108 - Bilder vom Einsatzort © fib/Eß
Unfall auf der St2108
Frontalzusammenstoß auf der St2108 - Bilder vom Einsatzort © fib/Eß
Unfall auf der St2108
Frontalzusammenstoß auf der St2108 - Bilder vom Einsatzort © fib/Eß

Nach derzeitigem Kenntnisstand war ein Audi A4, der in Richtung Emmerting unterwegs war, auf die Gegenspur gekommen. In Folge streifte er einen Kleintransporter und krachte danach in einen VW Passat. Die beiden PKW Lenker wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Einer wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Altötting eingeliefert, der zweite mit dem Rettungshubschrauber nach Traunstein geflogen. Von der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Unfallstelle beordert. Die Staatsstraße war für zirka zweieinhalb Stunden zur Unfallaufnahme und zur Bergung der Fahrzeuge total gesperrt.

Erstmeldung:

Schwerer Unfall auf der St2108: Gegen 9.15 Uhr kollidierten auf Höhe Wegscheid zwei Fahrzeuge frontal miteinander. Ein weiteres Auto wurde in Folge in das Unfallgeschehen involviert. Näheres zu den genauen Unfallumständen ist noch nicht bekannt.

Zwei Personen erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen, eine wurde von der Rettung in die Klinik Neuötting eingeliefert. Bei der anderen Person waren die Verletzungen derart schwerwiegend, dass ein Rettungshubschrauber angefordert werden musste. Sie wurde in die Klinik Traunstein geflogen.

Die Einsatzkräfte befinden sich noch immer vor Ort, die Straße ist nach wie vor komplett gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet.

Weitere Infos folgen!

dp/fib

Kommentare