Stefan Dettl entschuldigt sich für "zu viel Alkohol"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Übersee - Der Frontmann von LaBrassBanda, Stefan Dettl, hat sich für seinen Auftritt beim Chiemsee-Summer in Übersee am Donnerstag öffentlich über Facebook entschuldigt.

Auf der Facebook-Seite der Band schreibt er, dass er vor dem Konzert zu viel Alkohol getrunken und eine deshalb einiges schlecht gemacht habe. Sorry an alle Mitmusiker, Techniker, Veranstalter, Crew und natürlich alle Zuschauer.

Er werde seine Konsequenzen daraus ziehen und sich künftig mehr auf die Musik, als das Feiern konzentrieren. Seine Fans haben Stefan Dettl offensichtlich schon verziehen.

Auf der Facebook-Seite gibt es durchwegs verständnisvolle Kommentare. So schreibt beispielsweise Markus: "Respekt das du es selber zu gibst, aber bei dem Bier is des doch verständlich ;-D beim nächsten mal wirds wieder sauguad..." oder Lalina: "Hey kann jedem passieren. Hauptsache du siehst es ein das es nicht gut war. Toll, dass du dich dafür entschuldigst. Respekt das tun nur wenige".

Aber es gibt auch Kommentare, die Unverständnis zeigen - so zum Beispiel die Meinung von Michael: "Keine Ahnung, was am Donnerstag gelaufen ist, aber selbst meine Hochzeitsband hat mir zugesichert und sich absolut dran gehalten, keine Schnapsmusik zu machen. Wenn ich für teuer Geld Karten für Lassbrassbanda erworben hätte und dann einen entgleistes Konzert geboten bekommen hätte, wäre ich aber mehr als angepisst...".

Was halten Sie von dem Geständnis von Stefan Dettl auf Facebook? Nutzen Sie doch einfach unsere Kommentarfunktion unten und teilen Sie mit, was Sie davon halten.

Bilder vom Chiemsee Summer:

Chiemsee Summer Tag 1

Chiemsee Summer - Tag 2

mh/Bayernwelle SüdOst

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser