Tod im heimischen Garten

Schrecklicher Unfall: Kind von Spielturm erschlagen

Ingolstadt  - Schreckliches Unglück beim Spielen: Ein fünfjähriges Mädchen ist im Garten der Eltern in Ingolstadt von einem umfallenden Spielturm  erschlagen worden.

Das Mädchen starb an seinen schweren Brustverletzungen, wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte. Das Kind habe zusammen mit ihrem sieben Jahre alten Bruder am Samstagnachmittag in einer Hängematte geschaukelt, die an dem Spielturm und einem Baum befestigt war.

Plötzlich kippte der Spielturm und fiel auf das Kind.

Die Familie wird von einem Krisenintervetionsteam betreut. Die Kripo hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Über den Unfall hatte der Bayerische Rundfunk berichtet.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser