Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Stichverletzungen im Oberkörper

Junge Frau (22) in Fürth attackiert und verletzt: Täter auf der Flucht

Großeinsatz der Polizei am Donnerstag (18. August) in Fürth. Eine 22 Jahre alte Frau wurde von einem bislang unbekannten Mann attackiert und erlitt dabei mehrere Stichverletzungen. Der Täter konnte bislang noch nicht gefasst werden und ist noch auf der Flucht.

Fürth – Eine Passantin fand am Donnerstagabend (18. August) in der nördlichen Fürther Innenstadt eine verletzte Frau. Wie das Polizeipräsidium Mittelfranken erklärt, ging gegen 20 Uhr der Notruf in der Rettungsleitstelle ein. Die alarmierten Einsatzkräfte des Rettungsdienstes stellten anschließend fest, dass die Frau zwei Stichverletzungen im Oberkörper erlitten hatte.

„Nach eigenen Angaben war die 22-Jährige von einem unbekannten Mann zunächst angesprochen und anschließend unvermittelt attackiert worden. In diesem Zusammenhang seien ihr mit einem unbekannten Gegenstand die beiden Stichverletzungen zugefügt worden“, so die Beamten weiter.

Verletzungen nicht lebensbedrohlich

Die junge Frau wurde aufgrund ihres Verletzungsbildes vom Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, dort wird sie medizinisch betreut. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte bestehe allerdings glücklicherweise keine Lebensgefahr. Dennoch ist unklar, wie schwer die erlittenen Verletzungen sind.

Der bislang unbekannte Täter sei nach der Attacke in Richtung Stadtmitte geflüchtet. Die Polizei Fürth leitete im Umfeld des Tatorts eine Fahndung mit mehreren Streifen ein, außerdem waren zwei Personensuchhunde der Diensthundestaffel im Einsatz – allerdings ohne Erfolg. Von dem Täter fehlt weiterhin jede Spur.

Bereits in den Abendstunden nahmen Beamte des Kriminaldauerdienstes Mittelfranken die ersten Ermittlungsmaßnahmen auf. „Bislang ist unklar, aus welcher Motivation heraus der von der 22-jährigen Frau geschilderte Angriff erfolgt sein könnte“, erklärt die zuständige Polizei.

Täterbeschreibung:

  • Alter: Etwa 45 bis 50 Jahre alt
  • Größe: Circa 190 Zentimeter groß
  • Bart: Brauner Bart
  • Bekleidung: Blaue Jeanshose, grauer Pullover, graue Wollmütze und Sonnenbrille

aic/Polizeipräsidium Mittelfranken

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare