Ladendiebin gibt sich als eigene Schwester aus

Fürth/Nürnberg - Eine 17 Jahre alte Ladendiebin hat jahrelang ihre strafunmündige jüngere Schwester vorgeschoben. Am Ende hat ihr der "Trick" auch nicht geholfen.

Die Jugendliche habe zahlreiche Läden in Fürth beklaut, teilte die Polizei in Nürnberg am Freitag mit. Wenn sie erwischt wurde, gab sie stets den Namen ihrer kleinen Schwester an. Diese war bis vor kurzem noch keine 14 Jahre alt und konnte deshalb nicht juristisch zur Rechenschaft gezogen werden.

Am Donnerstag flog der Trick jedoch auf: Die 17-Jährige wurde in einem Modegeschäft erwischt, als sie Kleidung für 150 Euro mitgehen lassen wollte. In ihrem Zimmer fanden Polizisten noch weiteres Diebesgut im Wert von rund 900 Euro.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser