Fußgänger getötet: Totalsperre auf der A3 

Regensburg - Ein wahrscheinlich betrunkener 33 Jahre alter Fußgänger ist am Donnerstagabend auf der Autobahn bei Regensburg von einem Transporter überrollt und sofort getötet worden.

Nach ersten Erkenntnissen war der erheblich alkoholisierte Mann zuvor gestürzt und in das Uniklinikum Regensburg gebracht worden. Dieses habe er trotz Einspruchs der Mediziner wieder verlassen. Das Klinikum verständigte die Polizei - nur wenige Minuten später ging die Nachricht von dem Unfall an der Autobahn-Anschlussstelle Regensburg-Universität ein. Wegen der Sperrung staute sich der Verkehr auf der A3 zeitweise auf rund sechs Kilometern Länge.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser