Fußgängerin stirbt drei Tage nach Unfall

Regensburg - Eine 52 Jahre alte Fußgängerin ist drei Tage nach einem Unfall in Regensburg an ihren schweren Verletzungen gestorben.

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, wurde die 52-Jährige von einem Auto frontal erfasst und zu Boden geschleudert, als sie am Mittwoch in Regensburg eine Straße überqueren wollte. Die 38 Jahre alte Autofahrerin konnte trotz einer Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig halten.

Bei dem Verkehrsunfall erlitt die Fußgängerin derart schwere Kopfverletzungen, dass sie am Samstag in einem Krankenhaus starb.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser