Landkreis Rottal-Inn: 150.000 Euro Sachschaden

Schwerer Dachstuhlbrand in Gangkofen - Einfamilienhaus unbewohnbar

+
Brand in Gangkofen am 2. April.

Gangkofen - Am zweiten April kam es in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn) zu einem Brand.

Update, 3. April, 10:35 Uhr: 

Sachschaden in Höhe von etwa 150.000 Euro ist bei einem Brand am Donnerstagnachmittag in einem Einfamilienhaus entstanden. Verletzt wurde niemand.


Aus bislang ungeklärter Ursache ist auf dem Balkon des Hauses ein Brand ausgebrochen, der relativ schnell auch auf den Dachstuhl übergriff. Trotz der schnell am Brandort eintreffenden Feuerwehren brannte der Dachstuhl fast komplett aus. Das Wohnhaus ist momentan nicht bewohnbar.

Die Kriminalpolizei Passau hat die Sachbearbeitung zur Ermittlung der Brandursache übernommen.


(fib/Eß)

Update, 20.47 Uhr:

Zu einem Dachstuhlbrand wurden am Donnerstagabend die Feuerwehren aus Gangkofen, Malling und Panzing alarmiert. Im Grünbergerring stand der Dachstuhl eines Hauses in Teilen in Brand. Unter Atemschutz und mit mehreren Rohren wurde das Feuer bekämpft.

Brand eines Wohnhauses in Gangkofen am 2. April

 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG

Die Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und blieben unverletzt. Um ausreichend Atemschutzgeräteträger an der Einsatzstelle zu haben, wurde die Feuerwehr Hörbering (Lkr. Mühldorf a. Inn) nach alarmiert. Das Löschwasser wurde aus mehreren Unterflurhydranten im Bereich der Wohnsiedlung bezogen. Der Sachschaden am Gebäude und Inventar wird im sechsstelligen Bereich sein. Das Gebäude ist derzeit unbewohnbar. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kriminalpolizei übernommen.

fib/DG

Update, 18.50 Uhr: 

Wie eine Sprecherin der Polizeiinspektion Eggenfelden gegenüber innsalzach24.de zur Auskunft gab, läuft der Einsatz noch. Das Feuer habe den Balkon und den Dachstuhl in Mitleidenschaft gezogen. Den Sachschaden summierte die Sprecherin auf etwa 100.00 Euro. Es gebe nach aktuellem Stand keine Verletzten.

Erstmeldung, 2. April, 18.29 Uhr:

Bei dem Dachstuhlbrand eines Wohnhauses soll nach ersten Informationen niemand verletzt worden sein. Der Brand ereignete sich in der Straße "Grünbergerring" in Gangkofen gegen 17.25 Uhr. Die Feuerwehr ist im Einsatz. Über die Ursache des Brandes ist im Moment noch nichts bekannt.

*Weitere Informationen folgen*

fgr

Kommentare