Auf Höhe Gangkofen

Schwerer Unfall auf B388: Schwerverletzte Frau muss aus Auto befreit werden

+
Eine Frau musste aus ihrem Auto befreit werden. Die Dame wurde schwer verletzt. 

Gangkofen - Am Heilig Drei Königstag, 6. Januar,  kam es auf der B388 zu einem schweren Unfall. Drei Menschen wurden verletzt. Eine Person musste aus ihrem Fahrzeug befreit werden. 

Update, 21.45 Uhr - Zwei Personen aus Autos befreit

Urlaubsheimkehrer sollen am Montagabend auf der Bundesstraße 388 bei Gangkofen einen schweren Verkehrsunfall verursacht haben. Der Fahrer eines Audi befuhr die B388 von Eggenfelden kommend in Richtung Vilsbiburg und wollte kurz nach Irlach an der ersten Einfahrt nach Gangkofen abbiegen, um die Bundesstraße zu verlassen. Dabei habe er einen VW Polo übersehen, welcher in entgegengesetzter Richtung die B388 befuhr. Zum Unfallzeitpunkt herrschte aufgrund dichten Nebels extrem schlechte Sicht. Die Sichtweiten betrugen stellenweise unter 50 Metern. Beide Fahrzeuge kollidierten im Kreuzungsbereich.


Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motorblock aus dem VW herausgerissen und kam einige Meter vor dem Fahrzeug zum liegen. Die Fahrerin des VW wurde eingeklemmt und musste von den eingesetzten Feuerwehren aus Gangkofen, Massing, Panzing und Malling befreit werden. Der Audi des Unfallverursachers wurde eine rund 10 Meter hohe Böschung nach unten geschleudert und kam neben einem Wirtschaftsweg zum liegen. 

Schwerer Unfall bei Gangkofen: Schwerverletzte Frau muss aus Auto befreit werden

Eine Frau musste aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Die Dame wurde schwer verletzt. © fib/DG
Eine Frau musste aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Die Dame wurde schwer verletzt. © fib/DG
Eine Frau musste aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Die Dame wurde schwer verletzt. © fib/DG
Eine Frau musste aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Die Dame wurde schwer verletzt. © fib/DG
Eine Frau musste aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Die Dame wurde schwer verletzt. © fib/DG
Eine Frau musste aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Die Dame wurde schwer verletzt. © fib/DG
Eine Frau musste aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Die Dame wurde schwer verletzt. © fib/DG
Eine Frau musste aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Die Dame wurde schwer verletzt. © fib/DG
Eine Frau musste aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Die Dame wurde schwer verletzt. © fib/DG
Eine Frau musste aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Die Dame wurde schwer verletzt. © fib/DG
Eine Frau musste aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Die Dame wurde schwer verletzt. © fib/DG
Eine Frau musste aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Die Dame wurde schwer verletzt. © fib/DG
Eine Frau musste aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Die Dame wurde schwer verletzt. © fib/DG
Eine Frau musste aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Die Dame wurde schwer verletzt. © fib/DG
Eine Frau musste aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Die Dame wurde schwer verletzt. © fib/DG
Eine Frau musste aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Die Dame wurde schwer verletzt. © fib/DG
Eine Frau musste aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Die Dame wurde schwer verletzt. © fib/DG
Eine Frau musste aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Die Dame wurde schwer verletzt. © fib/DG

Da die Beifahrerin des Unfallverursachers das Fahrzeug nicht verlassen konnte, wurde auch die Beifahrertüre des Audis mit schwerem hydraulischem Gerät entfernt. Aufgrund des Nebels konnte kein Rettungshubschrauber eingesetzt werden und die Verletzten mussten in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft muss nun ein unfallanalytisches Gutachten erstellt werden. Durch die eingesetzten Feuerwehren wurde eine Vollsperre und Umleitung eingerichtet. Zur Stunde dauert die Vollsperre noch an. Die beiden Fahrzeuge erlitten bei dem Unfall wirtschaftlichen Totalschaden und wurden sichergestellt.

fib/DG

Erstmeldung:

Gegen 19.35 Uhr wurden die Rettungskräfte und Feuerwehren aus Panzing, Gangkofen und Massing zu einem Unfall auf der B388 auf Höhe Gangkofen alarmiert. Laut ersten Informationen von vor Ort kam es in der Folge eines Vorfahrtsverstoßes zu einem Frontalzusammenstoß im Kreuzungsbereich. 

Der Unfallverursacher wollte demzufolge von Eggenfelden aus kommenden die B388 in Richtung Gangkofen verlassen, übersah dabei aber einen Kleinwagen aus entgegenkommender Richtung. Es kam zum Frontal-Crash. 

Zwei Personen, welche im unfallverursachenden Wagen saßen, wurden laut Polizei leicht verletzt. Die Frau im zweiten Auto wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste mittels schwerem Gerät aus dem Wrack befreit werden. Sie wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Die B388 wurde in der Folge komplett gesperrt. Ein Gutachter wurde zur Unfallstelle alarmiert. 

mz/fib/DG

Kommentare