Großeinsatz der Feuerwehr im Landkreis Rottal-Inn

Nach Wohnhaus-Brand in Gangkofen: Bewohner (56) starb wohl an Rauchgasvergiftung

Feuerwehreinsatz nach Dachstuhlbrand in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn).
+
Feuerwehreinsatz in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn).

Gangkofen - Große Aufregung im Landkreis Rottal-Inn am frühen Montagmorgen, 28. September: Dort war ein Haus in Flammen geraten. Dabei konnte eine Person nur noch tot geborgen werden.

Update, 30. September 14.46 Uhr - Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Niederbayern

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Die Obduktion hat den Verdacht bestätigt, dass es sich bei dem Leichnam um den 56-jährigen Bewohner des Hauses handelt. Er lebte dort alleine. Außerdem konnte fremde Gewalteinwirkung ausgeschlossen werden. Die Todesursache ist ebenso wie die Brandursache nicht zweifelsfrei feststellbar. Indizien deuten auf einen Tod durch toxische Verbrennungsgase hin. Als Brandursache dürfte ein technischer Defekt in Frage kommen, wodurch sich gelagerter Müll entzündete.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Niederbayern

Update, 10.45 Uhr - Bilder von den Löscharbeiten und Pressemitteilung der Polizei

In den frühen Morgenstunden meldete eine Anwohnerin der Bahnhofstraße starken Rauchgeruch. Eingetroffene Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr konnten zunächst nur starke Rauchentwicklung, aber keinen offenen Brand feststellen. Im Inneren des Hauses brannte es jedoch bereits im Erd- und Obergeschoss.

Brand in Wohnhaus in Gangkofen gelöscht: Rettungskräfte entdecken tote Person

Feuerwehreinsatz nach Brand in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn).
Feuerwehreinsatz nach Brand in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn). © fib/DG
Feuerwehreinsatz nach Brand in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn).
Feuerwehreinsatz nach Brand in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn). © fib/DG
Feuerwehreinsatz nach Brand in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn).
Feuerwehreinsatz nach Brand in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn). © fib/DG
Feuerwehreinsatz nach Brand in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn).
Feuerwehreinsatz nach Brand in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn). © fib/DG
Feuerwehreinsatz nach Brand in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn).
Feuerwehreinsatz nach Brand in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn). © fib/DG
Feuerwehreinsatz nach Brand in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn).
Feuerwehreinsatz nach Brand in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn). © fib/DG
Feuerwehreinsatz nach Brand in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn).
Feuerwehreinsatz nach Brand in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn). © fib/DG
Feuerwehreinsatz nach Brand in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn).
Feuerwehreinsatz nach Brand in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn). © fib/DG
Feuerwehreinsatz nach Brand in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn).
Feuerwehreinsatz nach Brand in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn). © fib/DG
Feuerwehreinsatz nach Brand in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn).
Feuerwehreinsatz nach Brand in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn). © fib/DG
Feuerwehreinsatz nach Brand in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn).
Feuerwehreinsatz nach Brand in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn). © fib/DG
Feuerwehreinsatz nach Brand in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn).
Feuerwehreinsatz nach Brand in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn). © fib/DG

Feuerwehrkräfte fanden in dem völlig ausgebrannten Haus einen Leichnam auf. Zur Todesursache und Identität des Leichnams können ebenso wie zur Brandursache derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Der Sachschaden dürfte etwa bei 250.000 Euro liegen. Die Löscharbeiten sind mittlerweile größtenteils abgeschlossen. Die Kriminalpolizei Passau hat die Ermittlungen vor Ort übernommen.

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Niederbayern

Update, 8.31 Uhr - Person tot in Haus entdeckt

Traurige Nachrichten aus Gangkofen: Bei dem Feuerwehreinsatz, der seit den frühen Morgenstunden lief, wurde eine tote Person in dem vom Brand betroffenen Haus entdeckt. Dies hat das Polizeipräsidium Niederbayern inzwischen bestätigt. Nähere Informationen zur Todesursache und zur Identität der Person gibt es bislang nicht.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Um kurz vor 8 Uhr konnten nun außerdem die Löscharbeiten beendet werden.

Update, 7.06 Uhr - Löscharbeiten dauern an

„Die Löscharbeiten dauern weiter an“, erklärte eine Sprecherin der Polizeiinspektion Eggenfelden auf Anfrage von innsalzach24.de. Zu möglichen Verletzten will sich die Polizei aktuell noch nicht äußern. „Hierzu gibt es noch keine gesicherten Informationen", so die Sprecherin.

Laut Informationen von vor Ort soll eine Person in dem Haus vermisst werden.

Erstmeldung:

Ersten Erkenntnissen vor Ort zufolge brach das Feuer etwa gegen 4.15 Uhr aus. Betroffen ist wohl vor allem der Dachstuhl des Gebäudes. Zahlreiche Feuerwehrkräfte und andere Rettungskräfte sind im Einsatz. Unbestätigten Informationen zufolge soll auch noch eine Person vermisst werden. Die Rettungs- und Löscharbeiten laufen auf Hochtouren.

*Nähere Informationen liegen derzeit nicht vor!*

fib/DG, mw

Kommentare