Straße bei Garching wieder frei

Kürbis-Anhänger kippt auf B299 um

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Garching an der Alz - Am Samstagnachmittag hat sich ein Unfall auf der B299 ereignet. Ein Anhänger mit Kürbissen war umgekippt.

UPDATE, 17.20 Uhr:

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Samstagnachmittag kurz vor 16 Uhr auf der B299 bei Garching gekommen. Ein Angestellter eines Landwirtschaftsbetriebs war mit einem Traktor samt Anhänger, welcher voll mit Kürbissen geladen war, auf der ST2355 / Kaindlstraße unterwegs und ist von dieser nach rechts auf die B299 in Fahrtrichtung Engelsberg aufgefahren.

Vermutlich mit nicht angepasster Geschwindigkeit fuhr der Fahrer in die Rechtskurve ein, sodass sein Anhänger umstürzte. Ein Teil der Kürbisladung wurde auf der B299 verteilt. Die Feuerwehr Garching war zum Absichern der Unfallstelle und zur Verkehrslenkung im Einsatz, sodass die Kürbisse von Angestellten des Landwirtschaftsbetriebs eingesammelt bzw. umgeladen werden konnten.

Die B299 war für rund eine Stunde zwischen Garching und Engelsberg gesperrt.

Bilder: Anhänger kippt auf B299 bei Garching um

UPDATE, 16.37 Uhr:

Am Samstagnachmittag ist auf der B299 bei Garching ein Anhänger eines Traktors umgekippt. Die Ladung, zahlreiche Kürbisse, wurden dabei auf der Fahrbahn verteilt.

Die B299 ist auf Höhe der Unfallstelle, am Ortsausgang Richtung Trostberg, derzeit gesperrt. Es kommt zu Behinderungen.

Erstmeldung:

Laut ersten Informationen soll es auf der B299 bei Garching an der Alz einen Unfall gegeben haben. Dabei ist wohl ein Anhänger umgekippt.

Der Unfall soll sich am Garchinger Ortsausgang Richtung Trostberg ereignet haben.

Die B299 ist am Unfallort derzeit offenbar komplett gesperrt.

Weitere Infos folgen!

anh

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser