Aufregung in Garmisch-Partenkirchen

Thailands König macht Luxus-Hotel zu seinem "Wohnhaus" - inklusive Harem

+
Thailands König Rama X. bei seiner Krönung im Mai 2019.

Garmisch-Partenkirchen - Erneut macht der thailändische König Rama X. in Bayern Schlagzeilen. Aktuell wohnt er in einem eigentlich geschlossenen Hotel. Doch er hat offenbar eine Ausnahmegenehmigung. 

Im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus hat Bayern auch den Betrieb von Hotels eingestellt: Diese dürfen nur noch notwendige Übernachtungen anbieten und keine Touristen mehr beherbergen. Das betrifft eigentlich auch das Vier-Sterne-Hotel "Grand Hotel Sonnenbichl" in Garmisch-Partenkirchen.


Lesen Sie auch:

Thailands König steckt Ex-Geliebte in Horrorgefängnis - mit fatalen Folgen

Doch offenbar gilt diese Schließung nicht für den thailändischen König Maha Vajiralongkorn. Wie bild.de berichtet, beantragte das Luxushotel für den 67-Jährigen, mit königlichem Namen Rama X., eine "Sondergenehmigung" beim Landratsamt. Auf Nachfrage der Zeitung erklärte das zuständige Amt: „Bei den Gästen handelt es sich um eine einzige homogene Personengruppe, bei der keine Fluktuation vorliegt.“ 

Der thailändische König setzt sich samt Gefolge - darunter offenbar auch 20 Damen aus seinem „Harem“ - laut Bild-Informationen zudem auch über die Ausgangsbeschränkung in Bayern hinweg und macht Fahrradausflüge in die Stadt. 

mh

Kommentare