Schreckliche Tat in Garmisch-Partenkirchen

Vergewaltigung in Taxi - Polizei ermittelt

Garmisch-Partenkirchen - Eine Frau wurden in der Nacht von Montag, 12. August auf Dienstag, 13. August in einem Taxi vergewaltigt. Die Polizei ermittelt.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Eine 24-jährige amerikanische Staatsangehörige stieg am späten Montagabend nach einem Bierzelt- und Lokalbesuch alleine in ein Großraum-Taxi am Marienplatz ein, um nach Hause zu fahren. Im Ortsteil Burgrain stoppte der Fahrer das Taxi und vergewaltigte die junge Frau im Fahrzeug. Sie wurde dabei leicht verletzt. Schließlich konnte sich das Opfer befreien und zu einem nahegelegenen Wohnhaus flüchten, um dort Hilfe zu erlangen. 

Am nächsten Tag wurde der Vorfall der Polizei gemeldet. Das Fachkommissariat K1 der Kriminalpolizeistation Garmisch-Patenkirchen übernahm, unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft München II, die weiteren Ermittlungen. Die Beamten bitten dabei auch um Hinweise aus der Bevölkerung: 

Personenbeschreibung des tatverdächtigen Taxi-Fahrers: 

Ca. Ende 20 Jahre alt, südländischer Typ, normale Statur, sehr kurze braune Haare, brauner Drei-Tage-Bart, trug weißes T-Shirt und blaue Jeans, gepflegtes Erscheinungsbild

  • Wer war am späten Montagabend zwischen 23 und 00.30 Uhr im Bereich des Taxistandes am Marienplatz oder im Ortsteil Burgrain unterwegs? 
  • Wem fiel dabei eine englisch sprechende, blonde junge Frau in einem grünen Dirndl mit weißer Schürze auf? Die junge Frau hielt sich kurz vor dem Einsteigen in das Taxi für ein paar Minuten in dem Lokal Shaka-Burger auf. 
  • Wem ist im oben genannten Zeitraum ein Großraum-Taxi aufgefallen, das möglicherweise im Bereich Burgrain etwas länger hielt? 
  • Wurden sonst Auffälligkeiten an einem Großraum-Taxi im genannten Bereich festgestellt? 
  • Wer kann Angaben zu dem tatverdächtigen Taxifahrer machen? 
  • Wer war in dieser Nacht mit einem entsprechenden Taxifahrer unterwegs? 
  • Hielt sich dieser zu besagtem Zeitraum im Bereich Marienplatz oder Burgrain auf?
  • Gesucht wird auch eine mehrköpfige Personengruppe, die sich in dieser Nacht im Großraum-Taxi nach Wallgau fahren ließ. 
  • Wer kann sonst sachdienliche Angaben in dem Fall machen?

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (08821) 9170 bei der Kriminalpolizeistation Garmisch-Partenkirchen zu melden.

Pressemitteilung des Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance, dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT