Filmvorführung "Ein Dorf steht Kopf" am Samstag, 5. Mai 

Klostercafé Gars wieder geöffnet! Zum Auftakt "steht alles Kopf"

+
Der wunderschöne Klostergarten vom Kloster Gars. Schön, dass das Café wieder geöffnet hat.

Gars am Inn - Rund drei Monate hatte das Café im Kloster Gars geschlossen. Nach einem Pächterwechsel hat der Betrieb nun wieder Fahrt aufgenommen. Neben leckeren Torten, zünftigen Brotzeiten und zahlreichen bayerischen Schmankerln, wartet auf die Gäste unter anderem auch ein tolles Unterhaltungsprogramm:

Auch geeignet für Feiern und Veranstaltungen: Die Räumlichkeiten des Klostercafé Gars

Schöne Räumlichkeiten locken die Gäste ins Café, welches sich im Bau des Klosters in Gars befindet. Zum Niederlassen warten dort ein länglicher Gewölberaum, ein überdachte Kreuzweg, sowie der wunderschöne Kräutergarten, in mitten des Klosters. Aber ein gemütliches Ambiente allein reicht nicht aus, um die Besucher zufriedenzustellen. Dafür ist nun das Wirtsteam um Michaela Droppelmann verantwortlich. Seit 7. April 2018 haben sie das Ruder übernommen und versorgen von Donnerstag bis Sonntag Gäste von nah und fern. 

Traumhafte Torten und zünftige bayerische Schmankerl

Nicht nur mit selbst gemachten Konditor-Torten, sondern auch mit bayerischen Leibgerichten wie Schweinebraten, Schnitzel oder Kass-Press-Knödel gelingt es dem neuen Wirtsteam schon zum Start zahlreiche Besucher in ihre Räumlichkeiten zu locken. Und wenn der Hunger mal nicht ganz so groß ausfällt, werden da natürlich auch Brotzeiten, wie z.B. Salate oder Wurstsalat serviert.

Auch für gute Unterhaltung ist gesorgt

Aber nicht nur essen und entspannen kann man gut im Klostercafé Gars - auch ein buntes Programm an Kabarett und Musik zählen zum Angebot. Am kommenden Wochenende findet gar eine Filmvorstellung in den Räumlichkeiten statt. Im Herbst gastiert das Comedy-Duo "Steckerlfisch & Schlagsahne" (13. Oktober 2018) und im Frühjahr Kabarettistin Franziska Wanninger (24.01.2019).

Sebastian Schindler kommt mit  Provinz-Kömdie "Ein Dorf steht Kopf"

Lokale Urgesteine treffen auf echte Profis. v.l. Die beiden Soyener: Vitus Droppelmann und Hans Thaller in einer Szene mit Kabarettistin Franziska Wanninger

Dier Garser und natürlich auch Gäste von außerhalb dürfen sich am kommenden Samstag, den 5. Mai 2018 (20 Uhr) auf einen lustigen Abend voller bayerischer Unterhaltung freuen. Der Soyener Jungregisseur Sebastian Schindler (21) kommt mit seiner neuen Provinz-Komödie "Ein Dorf steht Kopf". Der 50 Minuten lange Film ist in bayerischer Mundart und mit zahlreichen regionalen Urgesteinen besetzt. Aber auch auch einige namhafte Künstler der deutschen Kabarett- und Schauspielszene haben sich unter die Darsteller gemischt. Da wären z.B. der Münchner TV-und Theaterschauspieler Matthias Christian Rehrl (bekannt aus "Rosenheim Cops", "Soko Kitzbühel"), die Kabarett Senkrechtstartern Franziska Wanninger und das legendäre Comedy-Duo "Seckerlfisch & Schlagsahne".

Darum geht es im Film:

Der in echt erst 10-jährige Vitus Droppelmann (links) und Schauspieler Matthias Christian Rehrl (rechts) verkörpern die beiden Bürgermeister

Als der Bürgermeister der Gemeinde Langsham (Matthias Christian Rehrl) während der Bürgerversammlung plötzlich auf der Bühne zusammenbricht, herrscht große Unruhe. Das ortsansäßige Ärtze-Team (Steckerlfisch & Schlagsahne) diagnostiziert bei ihm einen Hexenschuss und rät ihm zu einer zweiwöchigen Amts-Pause! Doch wer soll ihn in dieser Zeit vertreten? Schließlich will niemand etwas mit den heiklen Themen des Dorf-Oberhaupts zu tun haben. Sein 12-jähriger Sohn Seppi (Vitus Droppelmann) bietet seinem Vater an, das Amt während seiner Schulferien zu übernehmen. Gesagt getan: Seppi wird Aushilfs-Bügermeister und stellt das komplette Dorfleben sprichwörtlich auf den Kopf! Sein Motto: Ned kena gibt`s ned. Macha zaid!

Es gibt noch Karten - jetzt reservieren

Wer die Filmvorführung am Samstag nicht verpassen möchte, kann sich bereits jetzt Karten für die Veranstaltung reservieren. Unter der 08073 388 344 oder zu den Öffnungszeiten im Klostercafé. Der Kartenpreis beträgt 7 Euro. Los geht's um 20 Uhr, Einlass beginnt ab 18 Uhr. 

Öffnungszeiten 

Donnerstag bis Samstag 11 - 22 Uhr
Sonntag 11 - 18 Uhr

Kontakt und Anfahrt

Klostercafé Gars
Kirchplatz 10
83536 Gars am Inn
Telefon: 08073 / 388 344
E-Mail: jens.droppelmann@t-online.de
Web: www.klostercafe.jimdo.com

sch

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser