Aufregung rund um Gars und Soyen

Schüler (12) steigt falsch aus dem Bus aus - Großeinsatz!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Gars/Soyen - Anlass für eine größere Vermisstensuchaktion gab am Montagnachmittag ein zwölfjähriger Schüler aus dem Gemeindebereich von Gars am Inn. 

Dieser war erst letzte Woche mit seiner Mutter in einem Weiler im südwestlichen Gemeindegebiet von Gars zugezogen und war nach seinem ersten Schultag in Haag mit dem Bus auf der Heimfahrt gewesen, dann aber nicht wie erwartet gegen 13.30 Uhr nach Hause gekommen.

Er war nämlich an einer falschen Haltestelle aus dem Bus ausgestiegen und hatte sich dann zu Fuß auf den Weg zu seiner neuen Wohnanschrift gemacht. Aufgrund der ihm fehlenden Ortskenntnisse verirrte sich der Junge dann aber und fand nicht mehr nach Hause zurück.

Der Junge war dann gegen 16 Uhr bei Soyen von einer Feuerwehrangehörigen, die die Alarmierung der Suchkräfte mitbekommen hatte, angetroffen worden und konnte anschließend dann seiner Mutter zu deren großer Freude wieder zurückgebracht werden. Zur Suche nach dem Schüler waren fünf Streifenwagen und die Feuerwehren Lengmoos und Gars eingesetzt gewesen.

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser