Gartenhäuschen geht in Flammen auf

+

Dorfen - Ein Gartenhäuschen ist in der Nacht von Ostersonntag auf Montag in Flammen aufgegangen. Glücklicherweise bemerkte eine Spaziergängerin das Feuer, und alarmierte die Feuerwehr.

Eine Spaziergängerin bemerkte am Ostermontag, gegen 02.45 Uhr, eine Rauchwolke aus dem Bereich der Lerchenhuber Straße. Beim Eintreffen der Polizeibeamten stand bereits ein Gartenhaus in Brand. Die Flammen drohten auf die direkt daneben befindliche Garage und das Wohnhaus überzugreifen.

Brand eines Gartenhauses

Die Feuerwehren aus Dorfen, Taufkirchen und Hausmehring, die mit circa 50 Personen im Einsatz waren, konnten glücklicherweise verhindern, dass die Flammen auf das Wohnhaus übergriffen. Die Garage wurde durch die Flammen beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 EUR. Verletzt wurde niemand.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Dorfen

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser