Gas-Leck: 15 Häuser evakuiert

Windischeschenbach - Wegen Gasgeruchs sind am Donnerstagabend in Windischeschenbach (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) 40 Menschen in Sicherheit gebracht worden.

Nach Polizeiangaben vom Freitag hatte ein defektes Stromkabel der Straßenbeleuchtung ein etwa fünf Zentimeter großes Loch in die Gasleitung gebrannt. Daraufhin wurden nach Angaben der Polizei Regensburg 15 Häuser evakuiert. Die Anwohner durften erst nach mehreren Stunden ab 3.00 Uhr am Freitagmorgen in ihre Häuser zurück. Das Leck sei zwar abgedichtet worden, die Arbeiten sollten jedoch noch den ganzen Freitag andauern. Explosionsgefahr habe nicht bestanden, hieß es.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser