Gefährliche Spritztour: Bub fährt Auto zu Schrott

Vilsbiburg/Straubing - Das hätte ein ganz böses Ende nehmen können: Aus der Garage des Nachbarn klaute ein 13-Jähriger das Auto - und fuhr los. Wie die verbotene Spritztour schließlich endete:

Verhängnisvolle Spritztour: Ein unternehmungslustiger 13-Jähriger hat in Vilsbiburg (Landkreis Landshut) ein geklautes Auto zu Schrott gefahren. Der Bub hatte das Auto eines Nachbarn aus einer Garage gestohlen, wie die Polizei in Straubing am Freitag mitteilte. Nach ersten Ermittlungen hatte der Halter die Schlüssel stecken lassen.

Weit kam der Schüler am frühen Donnerstagmorgen allerdings nicht: Bereits nach wenigen Metern lenkte er das Auto in einen Zaun und eine Hecke. Dort ließ er das total beschädigte Auto stehen und floh. Zeugen meldeten der Polizei den Vorfall. Weil der Junge einen persönlichen Gegenstand im Auto liegen ließ, fanden die Beamten ihn noch am Morgen. Die Tat stritt er zunächst ab.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser