Heißester Tag der Woche

Gefühlte 42 Grad: Wie lange der Sommer bleibt 

München - Es ist der heißeste Tag der Woche, vielleicht sogar des Jahres. 31 Grad sind für Montag angekündigt. Dieser Sommer wird etwas besonderes, sagt der Experte:

Heiß ist es in München und Umgebung. Schon morgens hatte es 28 Grad, bis in die Abendstunden hinein sind hochsommerliche Temperaturen von 31 Grad angekündigt. Die gefühlte Temperatur ist sogar noch mehr als zehn Grad höher. 42 Grad, so empfinden Männer die Mittagshitze an Tagen wie diesem, bei Frauen sind es 41 Grad.

Michael Klein ist Meteorologe bei "Donnerwetter.de".

"Das liegt an Sonneneinstrahlung, Wind und Luftfeuchtigkeit", erklärt Michael Klein vom online-Wetterdienst www.donnerwetter.de. "Je weniger Wind weht, desto weniger Schweiß wird abtransportiert. Und je Feuchter die Luft, desto wärmer und drückender empfindet man die Temperatur", sagt Klein weiter. Den Unterschied zwischen der gefühlten Temperatur bei Mann und Frau erklärt er wie folgt: "Frauen haben eine dünnere Haut, gleichzeitig aber einen höheren Fettanteil. Bei ihnen konzentriert sich die Wärme im Inneren des Körpers." Deshalb fühlt sich die Luft bei Frauen auf der Haut kühler an. Bei Hitze natürlich ein Vorteil, weil Frauen hier weniger leiden. Aber dafür frieren sie auch schneller, wenn es kühler wird.

Bis Donnerstag wird uns Hoch "Stefan" noch viel Feuchte und heiße Luft bringen, die vom Atlantik vor Nordafrika über Spanien und Frankreich zu uns gelangt. Tagsüber herrscht also perfektes Beirgarten-Wetter. Abends wird es immer wieder zu Gewittern kommen, was bei der Wahl der Location fürs Public Viewing beachtet werden sollte.

Kühler wird es nach Prognose von "Donnerwetter.de" am Freitag und Samstag mit Temperaturen zwischen 17 und 21 Grad. Schon am Sonntag soll es aber wieder deutlich wärmer werden. Erfahren Sie hier mehr über das Wetter in der Region München.

Der Sommer 2012 soll überdurchschnittlich warm werden. Für den Juli erwarten die Wetter-Experten überwiegend heitere und trockene Tage. Zehn Prozent weniger Regen als im Durchschnitt, dafür mit 20 ein Grad mehr im Schnitt. Wechselhafter wird's im August, der zwar ähnlich warm erwartet wird, dafür mit 20 Prozent mehr Regen als im langjährigen Mittel.

jodl

Rubriklistenbild: © dapd

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser