LGS geht, Spielplätze bleiben

Rosenheim - Für die Entwicklung von Kindern ist Natur wichtig. Deshalb sollen die Spielplätze an Inn und Mangfall auch nach der LGS erhalten bleiben.

Das sagte Diplom-Ingenieur Peter Bechert am Donnerstag bei einem Vortrag zum Thema „Sachgerechter Unterhalt von Spielplätzen“ im Rosenheimer Ballhaus. Dazu müsste die Stadt Rosenheim jedoch Wert auf ausreichende Schulungen des Personals achten, um die Sicherheit der Spielplätze zu gewährleisten, so Berchert. Plätze zum Spielen seien wichtig für die Entwicklung von Kindern – ohne freie Natur sei die Möglichkeit nicht geboten, Grenzen auszutesten.

Quelle: radio-charivari

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser