SEK-Einsatz im Bezirkskrankenhaus von Mainkofen

Mitpatientin mit Messer bedroht - Polizei überwältigt Geiselnehmer (40)

+
  • schließen

Deggendorf - Die Polizei hat einen Geiselnehmer im Bezirksklinikum Mainkofen bei Deggendorf überwältigt und festgenommen. Die 57-jährige Geisel blieb unverletzt.

Update, 15.56 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am Freitag kam es in den späten Vormittagsstunden zu einer Bedrohungslage im Bezirksklinikum Mainkofen. Ein 40-jähriger Patient bedrohte dabei eine 57-jährige Frau, ebenfalls Patientin des Bezirksklinikums, mit zwei Messern.

Der 40-Jährige konnte zwischenzeitlich nach erfolgten Verhandlungen von Spezialkräften ohne Zwischenfälle festgenommen werden, er wurde dabei leicht verletzt. Die 57-jährige Frau blieb unverletzt, ihr geht es den Umständen entsprechend gut. Dem Opfer wurden entsprechende Betreuungsangebote von Seiten der Polizei unterbreitet. Eine Gefahr für andere Personen bestand zu keinem Zeitpunkt. Der 40-Jährige stellte keinerlei Forderungen, über das Motiv ist bislang nichts bekannt.

Die Staatsanwaltschaft Deggendorf beantragte zwischenzeitlich einen Unterbringungsbefehl für den 40-jährigen Österreicher. Er wird derzeit in ein anderes Bezirksklinikum verlegt, die Vorführung beim zuständigen Ermittlungsrichter erfolgt im Laufe des morgigen Tages. Die Kriminalpolizeistation Deggendorf hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Niederbayern

Update, 15.05 Uhr: Geiselnehmer überwältigt

Die Polizei hat den Geiselnehmer in Deggendorf in Bayern überwältigt und festgenommen. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur wurde der 40 Jahre alte Mann dabei am Freitag leicht verletzt. Die 57-jährige Geisel blieb unversehrt.

Update, 14.37 Uhr: 50 Einsatzkräfte vor Ort

Nun gibt es weitere Details zum Einsatz. Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, wurde die Station und die Zufahrt zum Krankenhausgelände abgesperrt. Ansonsten laufe der Betrieb im Krankenhaus normal weiter. Die Polizei ist mit 50 Kräften vor Ort.

"Der Täter hält sich derzeit mit der Frau in einem Gebäude auf", heißt es in einem ersten Pressestatement der Polizei. Weitere Personen seien laut Polizei "nicht in Gefahr".

Erstmeldung

Großeinsatz für Polizei und SEK am Freitagmittag in Mainkofen (Kreis Deggendorf). Wie das Nachrichtenportal idowa.de berichtet, soll laut ersten Informationen ein Patient am Vormittag eine Mitpatientin als Geisel genommen. Der Geiselnehmer ist offenbar mit zwei Messern bewaffnet und hat sich in der Aufnahme verschanzt.

Derzeit laufen offenbar Verhandlungen mit dem Geiselnehmer, so das Portal weiter. Die Polizei hat bislang offiziell nur bestätigt, dass es in der psychiatrischen Einrichtung einen Polizeieinsatz gibt. Wie die Passauer Neue Presse berichtet, sei auch das SEK im Einsatz.

Hintergründe und Details sind noch unklar.

Weitere Informationen folgen.

mh

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT