Zwischen Töging und Altötting

Rentner (82) als Geisterfahrer auf A94 unterwegs

Altötting - Puh, das hätte auch schlimm ausgehen können. Auf der A94 war am Freitagmorgen ein Geisterfahrer unterwegs. Der Falschfahrer konnte schließlich ermittelt werden:

Am Freitag, den 15.01.2016, um 08.55 Uhr, ging bei der Einsatzzentrale im Polizeipräsidium Rosenheim ein Notruf von einem Verkehrsteilnehmer ein, welcher einen Falschfahrer auf der A94 im Bereich von Altötting mitteilte.

Der Mitteiler befuhr die A94 in Fahrtrichtung Passau, als ihm zwischen den Anschlussstellen Töging und Altötting ein silberfarbener Pkw in falscher Richtung entgegenkam.

Glücklicherweise sind keine Personen- bzw. Sachschäden zu verzeichnen, jedoch mussten entgegenkommenden Fahrzeuge ausweichen.

Der Falschfahrer wendete schließlich auf der A94 und fuhr zurück zur Anschlussstelle Altötting und dort wieder von der Autobahn ab.

Nach eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen durch die „Dienstgruppe Mühldorf“ der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein und den Nachbardienststellen aus Altötting und Mühldorf konnte der Falschfahrer ermittelt werden. Es handelt sich um einen 82-jährigen Rentner aus dem Landkreis Mühldorf.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser