Unfall auf der A9

Geisterfahrer stirbt bei Zusammenprall mit Lkw

+
Die Polizei am Unfallort.

Nürnberg - Ein 19 Jahre alter Geisterfahrer ist auf der Autobahn 9 zwischen Nürnberg und Lauf an der Pegnitz frontal mit einem Lastwagen zusammengeprallt und ums Leben gekommen.

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 5.40 Uhr am Samstag. Der erst 19 Jahre alte Geisterfahrer aus Lauf starb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des Lkw verletzte sich leicht. Die A9 wurde in Richtung Berlin zwischen Kreuz Nürnberg und Lauf an der Pegnitz für eine Stunde voll gesperrt. Anschließend war die Autobahn wieder einspurig befahrbar.

Einem Bericht des BR zufolge hatte die Polizei nur drei Minuten vor dem tödlichen Unfall eine erste Alarmierung zu dem Geisterfahrer erhalten. Wo genau der 19-Jährige in falscher Richtung auf die Autobahn aufgefahren war, ist derzeit noch unklar.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser