Gekentert: Drei Männer stürzen in Main 

Dorfprozelten - Drei Männer sind im unterfränkischen Dorfprozelten (Kreis Miltenberg) aus einem Boot in den Main gestürzt. Was passierte:

Wie die Wasserschutzpolizei Aschaffenburg am Dienstag mitteilte, hatten die Männer am Montag für Reparaturarbeiten mit dem Beiboot vom Ufer zu einem rund 100 Meter entfernt vor Anker liegenden Güterschiff übergesetzt. Als die beiden Mitarbeiter der Werft und der am Ruder sitzende Matrose das Boot am Bug des Schiffs festmachten, verfing sich das Bootsheck in einem Stahltau und wurde durch die Strömung hinten angehoben. Gleichzeitig versank der Bug im Wasser - und die Männer gingen über Bord.

Alle drei konnten sich jedoch an Tauen und Reibhölzern des Güterschiffs festhalten. Mitarbeiter der Schiffswerft sahen das Unglück vom Ufer aus und eilten mit mehreren Booten zu Hilfe. Zwei Schiffbrüchige kamen mit einer Unterkühlung ins Krankenhaus, der Dritte erlitt zudem Prellungen und Schürfwunden.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser