Gemeindearbeiter stoppen betrunkenen Autofahrer

Sand am Main/Würzburg - Dass nicht nur Polizisten betrunkene Autofahrer aus dem Verkehr ziehen können, bewiesen am Freitag zwei Gemeindearbeiter in Sand am Main (Landkreis Haßberge).

Den Arbeitern war ein Wagen aufgefallen, der in Schlangenlinien durch den Ort kurvte. Die Männer nahmen die Verfolgung auf und stoppten den Wagen. Der Fahrer konnte nach Angaben der Würzburger Polizei kaum mehr stehen und torkelte über die Fahrbahn. Kurze Zeit später übernahm eine Polizeistreife den Fall. Die Beamten machten bei dem 45-Jährigen einen Alkoholtest - das Testgerät zeigte 3,4 Promille an. Der Führerschein des Autofahrers wurde sofort sichergestellt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser