Genervter Autofahrer bremst Lkw aus

Triefenstein - Showdown auf der Autobahn: Weil ein Lastwagenfahrer trotz Überholverbotes einen anderen Sattelzug überholte, ist einem genervten Autofahrer der Kragen geplatzt.

Der Fahrer war in der Nacht auf der A3 Richtung Frankfurt unterwegs. Der wütende Mann habe seinem Unmut über den Lastwagenfahrer zunächst mit Lichthupe und dichtem Auffahren Luft gemacht, teilte die Autobahnpolizei am Dienstag in Dettelbach mit.

Anschließend habe der Streithahn bei Triefenstein (Landkreis Main-Spessart) seinen Wagen jedoch direkt vor den Lastwagen gelenkt und scharf gebremst. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, scherte der Sattelzug auf die linke Spur aus. Der Autofahrer tat es ihm nach. Dabei stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. Die Polizei spricht von einem nicht unerheblichen Blechschaden. Beide Männer blieben unverletzt. Der Autofahrer muss sich nun wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser