Geräteschuppen in Flammen: Feuerwehr lässt "kontrolliert abbrennen"

Burkardroth - Fiasko für den Verein: Der Geräteschuppen eines Sportvereins in Burkardroth (Landkreis Bad Kissingen) ist am Montagabend komplett ausgebrannt.

Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, habe ein Passant das Feuer gemeldet. Als die Feuerwehr eintraf, habe sich der Brand jedoch bereits soweit ausgebreitet, dass nur noch ein “kontrolliertes Abbrennen“ des 50 Quadratmeter großen Gebäudes möglich gewesen sei.

Dabei wurde das Inventar komplett zerstört. Der Sachschaden wurde auf 70 000 Euro beziffert. Verletzt wurde niemand.

dpa/lby

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser