Polizei Geretsried gibt bekannt

Vermisster 65-Jähriger hat sich selbstständig in Behandlung begeben

+

Geretsried - Seit Montag wird der 65-jährige Paul D. vermisst. Die Polizei fahndet mit Hochdruck.

Update, 15.45 Uhr:

Der seit dem 29. April vermisste Herr D. hat sich selbstständig am 1. Maizu einer Behandlung in ein Klinikum in einem anderen Bundesland begeben, berichtet das Polizeipräsidium Oberbayern Süd. Das Krankenhauspersonal informierte sofort sowohl die dort örtliche zuständige Dienststelle als auch hiesige Dienststelle.

Erstmeldung:

Die Pressemeldung im Wortlaut

Die Polizeiinspektion Geretsried, fahndet seit Montag (29. April) mit Nachdruck nach dem 65-jährigen Paul D.. Der Vermisste ist krankheitsbedingt in einer sozialtherapeutischen Einrichtung in Geretsried/Gartenberg untergebracht und befand sich am Montag gegen 14 Uhr auf einem Spaziergang, von welchem er bislang nicht wiederkehrte.

Herr D. wurde zuletzt am S-Bahnhof Wolfratshausen gesehen, als er dort, gegen 15 Uhr, den Regionalbus der örtlichen Verkehrsbetriebe verließ und offenbar in die S7 (S-Bahn Nahverkehr München) stieg. Dorthin reiste Herr D. offenbar mit dem Regionalbus, von der Haltestelle Geretsried / Johannisplatz. Derzeitigen Erkenntnissen nach, muss der Vermisste zwischen 14 und 15 Uhr, in den Regionalbus der Linie „379“ , mit Fahrtrichtung – S-Bahnhof „Wolfratshausen“ gestiegen sein. Nach dem Verlassen des Linienbusses, verliert sich die Spur hinsichtlich des Aufenthaltsortes von Hr. D..

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT