Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ermittlungen im Kreis Pfaffenhofen laufen

Frau tot vor Schafgehege in Oberbayern gefunden - Angriff von Schafbock?

Eine Frau wurde am Dienstagnachmittag (18. Oktober) tot auf einer Weide ihres landwirtschaftlichen Anwesens aufgefunden. Die Kriminalpolizei geht von einem Betriebsunfall aus.

Gerolsbach - Um kurz vor 15 Uhr waren die Rettungskräfte über die leblose Landwirtin informiert worden. Die Frau war offenbar von einem Angehörigen tot vor einem Schafgehege auf ihrer Weide im Landkreis Pfaffenhofen liegend aufgefunden worden.

„Die an der Verstorbenen festgestellten Verletzungen deuten auf einen Sturz im Gehege oder einen eventuellen Angriff eines Schafbocks hin. Hinweise auf die Beteiligung Dritter liegen zum bisherigen Stand der Ermittlungen nicht vor“, heißt es in einer Pressemeldung der Polizei. Während ansässige Medienunternehmen in Bezug auf das Todesopfer von einer 78-jährigen Frau sprechen, gab die Polizei das Alter der Verstorbenen mit 48 Jahren an.

Zur Klärung der genauen Todesursache wurde durch die Staatsanwaltschaft Ingolstadt eine Obduktion des Leichnams angeordnet.

mz/dpa

Rubriklistenbild: © pixabay

Kommentare