Doppelter Armbruch

Gerüstbauer geriet ins Straucheln: Absturz!

Traunstein - Ein junger Gerüstbauer aus München geriet am Mittwochmorgen am Viadukt in sechs Meter Höhe ins Straucheln. Kurz konnte er sich noch festhalten...

Glück im Unglück hatte am Mittwochmorgen ein junger Mann aus München, der beruflich in Traunstein unterwegs war. Der junge Gerüstbauer aus München war am Viadukt in Traunstein eingesetzt.

Der Arbeiter kam in einer Höhe von etwa sechs Metern am Gerüst ins Straucheln, konnte sich noch kurz festhalten, und stürzte dann aber zu Boden. Hierbei konnte der Gerüstbauer seinen Kopf noch durch seine verschränkten Arme schützen.

Der Münchner musste dann ins Klinikum Traunstein gebracht werden. Dort wurde festgestellt, dass er sich beide Arme und beide Handgelenke gebrochen hat.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser